Stimm-/Sprechtraining

Aktion1-102014-9441

Wozu Stimm-/Sprechtraining?

Die Stimme ist Ihre Visitenkarte. Sie brauchen sie täglich. Ob in Businessgesprächen, Präsentationen, Beratungsgesprächen, Vorlesungen oder ob beim Seminare führen, Hörbücher aufnehmen, Laudatien / Reden halten oder in Meetings, Teamsitzungen, Telefonaten oder oder oder … wer erfolgreich sein möchte, braucht eine gute Stimme! Sie soll überzeugen, vermitteln, verhandeln, verkaufen und präsentieren. Sie soll zu Ihnen und zu dem Moment passen! Die Stimme soll DA sein, wenn es darauf ankommt. Aus Worten können Botschaften werden und aus Ihrer Person eine Persönlichkeit. Doch manchmal lassen Stress und Nervosität selbst die stärkste Stimme leise oder brüchig werden. Was tun? Vertrauen zu sich selbst und zur eigenen Stimme finden, kann man lernen!

Unsere Stimm-/Sprechtrainings

Preise befinden sich ganz unten

Stimmcoachings / Präsentationstraining

Jeder gesunde Mensch besitzt sie, die Stimme, doch die wenigsten Menschen wissen, wie man sie optimal einsetzt. Nahezu alle Berufe unserer kommunikationsgeprägten Zeit sind Sprechberufe. In Gesprächen, Vorträgen, Präsentationen, Telefonaten, Beratungen, Konferenzen und Verhandlungen soll die Stimme stets Kompetenz, Inhalte und Persönlichkeit vermitteln. In unserer heutigen Zeit wird eine außerordentlich hohe Anforderung an unsere Stimme gestellt: Stress, Unsicherheit, lange Sprech- oder Vortragsphasen, schlechte Raumakustik bis hin zu unaufmerksamen Zuhörern. Wie klingt Ihre Stimme? Klingt sie selbstsicher, kraftvoll, überzeugend, sympathisch, kompetent?

Im Stimmtraining wird Ihnen die Kunst jener Ausdrucksform vermittelt, mit der Sie die Herzen der Menschen erreichen. Durch ein individuell abgestimmtes Training werden Sie die vier Pfeiler des Erfolgs kennenlernen und in Ihre persönliche Sprechweise integrieren. Sie wirken authentisch, selbstbewusst, kompetent und vertrauenswürdig – die vier Pfeiler einer erfolgreichen Kommunikation. Erfolgreiche Menschen sind präsente Menschen. Ihre Überzeugungskraft wird maßgeblich von Ihrer Stimme, Ihrem Auftreten und Ihrer Kompetenz beeinflusst.

C. Kämpfe/M.Hudek

 

Stimmbildung für Trans*weiblichkeiten

Während des Passings einer Transition spielt die Stimme bei Trans*menschen eine wichtige Rolle. Die Stimmbildung wird ggf. als Stimmtherapie mit der Indikation Transsexualität von den Krankenkassen übernommen.

Trans*weiblichkeiten erleben durch die Hormoneinnahme in ihrer Stimmgebung leider keine Veränderungen. Die Größe des männlichen Kehlkopfes bleibt erhalten, die Länge und Masse der Stimmlippen ebenfalls. Um eine feminin klingende Stimme zu erhalten, sollte es nicht einziges Ziel sein, die Stimme zu erhöhen. Stimm- und Sprechmuster, die Trans*weiblichkeiten durch ihre ehemals männliche Sozialisation antrainiert und erlernt haben, werden in der Stimmbildung analysiert und in die für die Klient*in richtige Richtung neu gestaltet. Dazu gehören: Stimmklang, Resonanz, Gestik, Mimik, Melodie, Artikulation, Kommunikationsverhalten, Bewegungsabläufe, Körpersprache, et cetera. Die eigene Auseinandersetzung mit der individuellen weiblichen Identität dient natürlich immer dem Zwecke der persönlichen Authentizität. Ziel ist es, die femininen Merkmale der Stimmgebung zu reflektieren, zu erarbeiten und die für sich persönlich passenden anzunehmen.

M.Hudek

Funktionales Stimmtraining

In der funktionalen Stimmpädagogik vereinen sich das Wissen über das Instrument Stimme mit individueller Intuition, Erfahrung und Persönlichkeit. Das menschliche Instrument Stimme ist eingebettet in ein Gesamtsystem: Körper, Atmung und Stimme bilden eine Einheit. Im Unterricht leitet der Lehrer den Schüler an, mit einfachen Übungen die Zusammenhänge zwischen Körperhaltung, Atmung und Stimme an sich selbst zu erfahren. Die Übungen unterstützen das Muskelsystem, das für eine gesunde Funktion der Stimme aktiv werden muss. Die funktionale Stimmpädagogik schreibt keine bestimmte Ästhetik vor, sondern fördert den individuellen Stimmklang. Ziel des Unterrichts ist eine gesunde Stimmfunktion, in der sich die Schönheit der Stimme entfaltet.

C.Kämpfe

Speakers‘ / Singers‘ Laboratorium 

Wir bieten eine Übungsplattform für Laien und unentdeckte Talente: Gedichte, Lieder, Geschichten, Witze und Reden für besondere Anlässe (wie Hochzeiten, Geburtstage, Jubiläen o.ä.) können spielerisch mit Spaß und Freude erprobt und debütiert werden.

C.Kämpfe/M.Hudek

Atemmassagen

Finden Sie manches atemberaubend? …oder macht Sie irgendetwas atemlos?… gehen Sie doch mal frische Luft schnappen… oder atmen Sie erst mal tief durch… Diese Redewendungen rund um das Atmen zeigen, wie elementar der Atem und das Wohlbefinden miteinander verknüpft sind. Atmen ist weit mehr als Luft holen!

Unsere Atmung ist die am deutlichsten wahrnehmbare, vegetative Körperfunktion. Sie reagiert ständig auf all unsere körperlichen, geistigen und seelischen Vorgänge. Im individuellen Atmen eines jeden Menschen manifestiert sich unverkennbar die jeweilige Befindlichkeit.

Die Atemmassage umfasst zwei richtungsweisende Methoden aus der ganzheitlichen Atem- und Körperarbeit. Sie bezieht sich einerseits auf den 3-teiligen Atemrhythmus nach Schlaffhorst-Andersen, bei dem die Atemaktivierung, Atementspannung und das achtsame Erleben der Atempause positiv auf das körperliche und seelische Wohlbefinden einwirken.

Zum zweiten ermöglichen zusätzliche Ausstreichungen, Dehnungen, Lockerungen aus der Esalen®- Massage, sowie das Einbeziehen von Tönen oder Melodien eine Entspannung, die sich in Rhythmus, Frequenz, Tiefe und Beweglichkeit der Atemorgane fühlbar verändern. Diese Massage findet in Bauch-, Rücken- oder Seitenlage (mit Bekleidung und ohne Öl) statt.

Die Atemmassage unterstützt Sie bei:

Erkrankungen der Atemwege, wie z.B. Asthma und chronischer Bronchitis, Störungen des Bewegungsapparates wie Rückenschmerzen, Ischias, Gelenkbeschwerden, funktionellen Störungen des Verdauungs-, Herz- und Kreislaufsystems, Schwangerschaft und Wechseljahren, Erschöpfungs- und Spannungszuständen, Konzentrationsschwäche und Stresssymptomen, Ängsten, Migräne und Depressionen, psychosomatischen Beschwerden, Lebenskrisen wie Trennung, Trauer, Krankheit, Verlust.

Atmen Sie auf!

C.Kämpfe

Stimm- und Sprechtrainings

Stimme ist Klang, Seele und Körper. Der Schwerpunkt unserer Arbeit ist das Erleben und Herstellen einer stimmigen Wechselbeziehung zwischen Atmung, Aufrichtung, Bewegung, Artikulation, Rhythmus, Körperspannung und Stimme im Rahmen einer prozessorientierten Arbeitsweise. Da jeder Mensch andere Schwerpunkte mitbringt, gestalten sich die Stunden sehr unterschiedlich. Das Entdecken des eigenen stimmlichen Potentials ist daran orientiert, die Kräfte im Klang der Stimme zu kanalisieren.

C.Kämpfe/M.Hudek

Ent-wicklung / Ent-faltung für Sprech- und Singstimme 

Die menschliche Stimme ist ein kostbares Gut, mit dem es sorgsam umzugehen gilt. In ihr sind alle unsere Emotionen enthalten. Das spüren wir, wenn wir weinen oder lachen. Die Stimme jedes Menschen ist einzigartig und bestückt mit einer unverwechselbaren Klangfarbe und einer eigenen Schönheit. In der Arbeit an der Stimme begegnen wir uns selbst als Individuum. Die darin wachsende Authentizität erweitert und stabilisiert die Sprech- und Singstimme im Berufs- und Sprechalltag dauerhaft.

C.Kämpfe/M.Hudek

Stimmbildung für Trans*männlichkeiten

Während des Passings einer Transition spielt die Stimme bei Trans*menschen eine wichtige Rolle. Die Stimmbildung wird ggf. als Stimmtherapie mit der Indikation Transsexualität von den Krankenkassen übernommen.

Trans*männlichkeiten erleben durch die Hormoneinnahme eine Zunahme der Muskulatur und einen erhöhten Muskeltonus. Ihr Gang, ihre Gestik und ihre Gesichtszüge verändern sich oftmals durch den Muskelzuwachs wie von selbst, so auch ihre Stimmgebung. Durch die Erhöhung der Masse ihrer Stimmlippen erleben sie eine Art Stimmbruch. Dieser kann zwischen 6-12 Monate andauern und bei unzureichender Beachtung und/oder mangelhafter Stimmhygiene einer chronischen Heiserkeit erliegen. Diese könnte sich dann zu einer dauerhaften Stimmstörung entwickeln. Die Atmung ist durch evtl. Abbinden des weiblichen Oberkörpers oft eingeschränkt, so dass die volle Atem- und Klangkapazität phasenweise nicht genutzt werden kann. So schleichen sich auf Dauer Fehlhaltungen und damit einhergehend unphysiologische Phonationsmuster ein, welche die gewünschte Tragfähigkeit einer volltönenden männlicheren Stimme oft nicht gewährleisten. Die Stimmbildung bei Trans*männlichkeiten zielt auf Atem- und Klangraumerweiterung in Bezugnahme von Vokaltrakt, Oberkörper und Beckenbezug ab, sowie auf das optimale Zusammenspiel der Muskulatur in der neuen Identität.

M.Hudek

Atem- und Stimmarbeit bei Burnout

Ausgebrannt, leer, am Nullpunkt- immer mehr Menschen leiden unter einem sogenannten Burnout- Syndrom. Wenn von „Burnout“ gesprochen wird, dann im Zusammenhang mit einem chronischen Erschöpfungszustand, ähnlich einem Krankheitsgefühl, das die Arbeitsfähigkeit immens beeinträchtigt. Burnout – Syndrom … benötigt irgendwann die Kapitulation vor der Erschöpfung. Das anfänglich kraftvolle Erleben eigener Leistungsfähigkeit wandelt sich mehr und mehr in ein ineffizientes heiß laufen. Ein Gefühl von Sinnlosigkeit bezüglich des eigenen Tuns breitet sich aus.

Menschen mit der Erfahrung eines Burnout- Syndroms müssen lernen, was vorher unvorstellbar schien: auf andere Art zu arbeiten, ein Empfinden für das stimmige Maß zu entwickeln, mit Druck anders umzugehen. Sie bemerken auch, dass sie erkennen müssen, dass nie ausreicht, was sie tun. Und sie müssen darin lernen, Grenzen zu setzen. Burnout entwickelt sich aufgrund lang anhaltender Überforderung der eigenen Kräfte, ist ein Zustand der emotionalen Erschöpfung und steht in einem engen Zusammenhang mit dem Phänomen Stress.

Gern begleiten wir Sie auf Ihren Wegen aus einem Burnout heraus. Wir verbinden unsere Atem-, Sprech- und Stimmarbeit mit einer körperlichen, stimmlichen, seelischen Orientierung, die in Verbindung einer Kontaktaufnahme zu sich selbst steht. D.h., wir suchen mit Ihnen nach einer Erweiterung Ihrer Eigen- und Fremdwahrnehmung, finden mit Ihnen mögliche Entspannungswege, geben Übungen, den eigenen Atemrhythmus zu erleben, sich musikalisch und /oder stimmlich in Resonanz zu bringen, sich innerlich und äußerlich aufzurichten und dabei Ressourcen erkennen, erleben und entwickeln zu können.

Der Lohn aus dem Burnout heraus ist groß: es steht eine Lebensveränderung an, die sich über eine längere Zeit hinzieht und die das Risiko eines Rückfalls zu minimieren möglich macht. Nach und nach wandelt sich Überdruss in Neugier, Leere in Fülle und Müdigkeit in Lebenslust. Die Quellen von Kreativität und Bewegung werden wieder zugänglich. Wir freuen uns auf eine Entdeckungsreise mit Ihnen.

C.Kämpfe/M.Hudek

Klang- und Resonanzmassagen

Der Mensch ist ein komplexes Energie- und Schwingungsfeld. Das ist nichts Neues: die Lehre der TCM und Ayurveda wissen es seit Jahrtausenden und auch Einstein deklarierte „Alles im Leben ist Schwingung“. Mithilfe von Klangkörpern (wie Körpertambura, Klangliege, Klangschalen u.a.) erzeugt der Therapeut Klänge, die schon nach kurzer Zeit des Zuhörens ihren Obertonreichtum zunächst im Gehör und schließlich im ganzen Körper ausbreiten. Diese besonderen Klänge entsprechen nicht unseren gewohnten strukturierten musikalischen Hörerfahrungen. Die Obertöne sorgen für melodische Überraschungen und fördern sowohl eine tiefe Entspannung, als auch eine stimulierende Lebendigkeit im ganzheitlichen Sinne.

Seelische, geistige und körperliche Impulse können in den inneren Dialog gehen, sich neu ordnen und sich zu neuen Kräften formieren. Auf Wunsch kann die Stimme des Klienten mit einbezogen werden und mit den Klanginstrumenten in die hörbare Resonanz gehen.

Klang- und Resonanzmassagen eignen sich nicht nur als Seelenwellness, sondern wirken lösend bei körperlichen Verspannungen, chronischen Schmerzen (auch bei neurologisch bedingten Erkrankungen), Migräne, Tinnitus, Schlafstörungen, Erschöpfungszuständen, als Schwangerschaftsbegleitung, u.a.

C.Kämpfe

Sie haben einen anderen individuellen Wunsch bezüglich Ihrer Stimme?
Sprechen Sie uns an, wir finden etwas für Sie… ganz be-stimmt!

Preise / Investition

1x 45 Minuten | 65€

1x 60 Minuten | 80€

1x 90 Minuten | 120€

Jetzt anfragen per Mail 
email hidden; JavaScript is required

5x 45 Minuten | 320€

5x 60 Minuten | 395€

5x 90 Minuten | 595€

Jetzt anfragen per Mail an
email hidden; JavaScript is required

10x 45 Minuten | 635€

10x 60 Minuten | 780€

10x 90 Minuten | 1175€

Jetzt anfragen per Mail an
email hidden; JavaScript is required